Schulen

Seit ihres Bestehens hat die Myanmar Stiftung 9 Grundschulen, 36 Mittelschulen und 7 High Schools in der Region Bagan in Zentral-Myanmar gebaut und unterstützt. Die regelmäßige Unterstützung und Betreuung der Schulprojekte wurde im Jahr 2015 an die Stiftunglife überführt, die Schulprojekte in ihrem Stiftungsfokus hat.

Gesundheitswesen

Die von der Myanmar Stiftung finanzierten Einrichtungen des Gesundheitswesens (in Nyaung-U/Bagan; Thandwe, Mrauk U/Rakkine) sind nach ihrem Bau vom Staat übernommen worden.

Soforthilfe

Nach dem verheerenden Wirbelsturm Nargis im Jahr 2008 konnten wir gemeinsam mit der Sektion München der Interplast Germany e.V., Stiftunglife und weiteren Partnern EUR 150,000 Soforthilfe für die betroffene Region leisten.

Bagan Language Center

2004 wurde das BLC gegründet. Seitdem wird im BLC im Schwerpunkt Englisch unterrichtet. Daneben unterhält das BLC einen Kindergarten und bietet Computerkurse an. Seit einigen Jahren ist das BLC nicht mehr auf Spenden angewiesen sondern kann sich selbst finanzieren.

River Doctors

Das Ärzteschiff brachte nach dem Wirbelsturm Nargis medizinische Versorgung in die betroffenen Regionen des Irawadi Deltas. Mittlerweile wurde das Boot an die Artemed Stiftung übergeben.

Myanmar Youth Development Centre

Die Myanmar Stiftung hat mit der freundlichen Unterstützung der Bosch Stiftung sowie Artemed, jüngst ein Youth Development Centre in Yangon vermittelt. Jugendliche insbesondere aus Minoritäten wie Kachin, Chin, Naga und Rohingya entlang der Grenzen von Myanmar bedürfen der besonderen Unterstützung. Ziel ist es in diesem Jugendzentrum Jugendliche mit professionellen Fähigkeiten in Elektronik, Schreinerei, Mechanik und Erster Hilfe zu befähigen. Lokale und internationale Lehrkräfte bilden die Jugendliche in einer ca. 8 monatigen dualen Ausbildung aus.